Category Archives: Blog

Luftfeuchte – ein lebenswichtiges Thema

22
Das hält kein Klavier aus…

Viele Klaviere und Flügel wurden über hundert Jahre alt und erfreuen sich “bester Gesundheit”. Andere jedoch sind bereits nach ein paar Jahren “hinüber”. Woran liegt das?

Entscheidend für die Langlebigkeit, die Stimmhaltung und auch für die Mechanik, den Resonanzboden – für alle Holzteile des Instruments, ist die Luftfeuchtigkeit.am Aufstellungsort. Im Sommer hoch – bis über 80% – im Winter tief – bis unter 20% – das Instrument leidet darunter. Die hohe Luftfeuchte des Sommers ist nicht so schädlich wie die Trockenheit im Winter. Durch trockene Luft (alles unter 50 % rel. Luftfeuchte) wird dem Holz die Restfeuchte entzogen, es verliert die Elastizität, es schrumpft, es reisst. Was können Sie dagegen tun?

Besorgen Sie sich einen Hygrometer (wenn nicht schon im Haushalt vorhanden) und beobachten Sie in Instrumentennähe die Anzeige. Sie werden sehen, dass ab Beginn der Heizperiode die Anzeige merklich zurückgeht. Jetzt sind Sie gefordert!

25
Selbst dieses robuste Instrument geht kaputt…

Die üblichen Methoden sind: Wasserschalen unten ins Instrument stellen (bei Flügeln nicht möglich).
Bessere Lösungen:
Der Einbau von Hydroceelstäben (1-2 ins Klavier oder unter den Flügel).
Hydroceelstäbe sind mit und ohne Einbau bei uns erhältlich.
Der Einbau eines Piano-Livesaver-Systems.
Die Aufstellung eines Luftbefeuchters (und natürlich dessen Befüllung und Wartung… beides wird gerne mal vernachlässigt…)

Eine Reparatur der akustischen Anlage eines Instruments kostet tausende, die hier beschriebenen Möglichkeiten sind nicht
umsonst, kosten aber in jedem Falle deutlich weniger als eine Reparatur oder eine Neuanschaffung.

Nach hunderten von Gesprächen in denen ich mich unbeliebt gemacht habe, sehe ich das ganz gelassen.
Jeder ist dafür selbst verantwortlich. Wer sein Instrument in dem Zustand behalten möchte in dem es jetzt ist,
sollte umgehend etwas tun. Hauptsache wir haben darüber geredet ist leider nicht genug.

30
Auch dieser von mir generalüberholte Blüthnerflügel leidet – wäre schade drum

Ihr Instrument und Ihr Klavierstimmer werden es Ihnen danken.

Drei Beispielbilder – No 1 und 3 haben sich für einen Piano-Lifesaver entschieden. No 2 für einen Hydroceelstab.